Menu

Allgemeines und Technik - Super Benzin

Seit ein paar Jahren sind auch die letzten Zapfsäulen mit Superbenzin verschwunden. Verbleites Benzin war bis anhin das, was ein Oldie zum "Leben" gebraucht hat.

Fast jeder Oldtimer-Besitzer steht vor der Entscheidung sein Fahrzeug umzurüsten auf Bleifrei-Betrieb oder Additive zu verwenden. Die Information zu diesem Thema in der Schweiz ist eher dürftig. Dies hat uns dazu veranlasst, uns umzusehen und hier nun all denen Klarheit zu verschaffen, die sich bis anhin im Additiv-Dschungel nicht zurechtfinden.

Aktuelle Tests in England, der Heimat unserer Oldies, haben ergeben, dass viele der angebotenen Zusätze nicht die gewünschte Wirkung zeigen– zum Teil sogar unbrauchbar sind.

Blei wurde dem Benzin ursprünglich beigemischt um die Octanzahl zu erhöhen. Später fand man heraus, dass eben dieses Blei auch eine günstige Wirkung auf die Ventile und Ventilsitze hat. Es hinterlässt bei der Verbrennung einen Schutzfilm, was den Verschleiss positiv beeinflusst. Ohne diesen Schutzfilm entstehen zwischen Ventil und –Sitz mikroskopische Verschweissungen, was wiederum zur Folge hat, dass feinste Partikel zurückbleiben. Diese Partikel wirken zwischen Ventil und –Sitz wie Schleifpaste. Der Ventilsitz und das Ventil selbst werden so lange abgeschliffen bis das Einstellen des Ventilspiels nicht mehr möglich ist. Der Zylinderkopf muss spätestens dann revidiert werden.

Um diesen teuren Reparaturen und Umbauten zu entgehenbrauchen wir also ein Additiv, welches die Wirkung von Blei zeigt und somit den Verschleiss auf ein Minimum reduziert. Damit der Verbraucher die Gewissheit hat, dass er ein Produkt verwendet welches die erwähnten Eigenschaften besitzt, hat die Föderation der Britischen Oldtimerclubs in Zusammenarbeit mit der Englischen, Staatlichen Materialprüfungsanstalt Tests durchgeführt.

Hierzu wurde ein Motor ordnungsgemäss revidiert (Rover A-Serie), für jeden Test mit einem neuen Zylinderkopf ausgestattet und umfassend getestet um zu garantieren, dass das Triebwerk einwandfrei ist.

Beim Test wurde der Motor für 50 Stunden mit 3800 U/min. laufen gelassen, dann nochmals 20 Stunden mit 5500 U/min. In einem MG Midget würde dies einer Dauerlaufstrecke von 8000 Kilometern im direkten Gang bei 5500 U/min. entsprechen.

Während des ersten Testlaufes wurde das Ventilspiel alle 10 Stunden gemessen. Während der zweiten Phase alle 5 Stunden. Auch Oel- und Wassertemperatur standen unter ständiger Kontrolle.

Dies stellt ein Testverfahren dar, wie es von der Automobilindustrie angewendet wird um in kurzer Zeit zu verlässlichen Testergebnissenzu kommen. Ein Testlauf mit unverbleitem Benzin und ohne Zusätze zeigte einen Verschleiss von nahezu 1,0 mm. Derselbe Test mit verbleitem Kraftstoff ergab eine Abnutzung von 0,001 mm.

Den Additiv-Test bestanden haben nur Produkte die einen Verschleiss von weniger als 0,3mm zuliessen. Es sind dies die folgenden Produkte, aufgelistet nach Resultat:

  • Superblend Zero Lead 2000

  • Castrol Valvemaster

  • Red Line Lead Substitute

  • Millers Lead Substitute and Octane Booster

  • Die "grossen" Firmen haben grösstenteils an diesen Test nicht teilnehmen wollen. Castrol beispielsweise hatte ein Produkt auf dem Markt, welches nicht getestet werden konnte. Dieselbe Firma hat nach den Tests das Produkt Valvemaster gekauft und neu benannt. Warum wohl?

    Eine abschliessende Beurteilung unsererseits ist:

    Wer die Kosten eines Umbaues nicht scheut, soll dies tun. Wer das Risiko von Schäden nicht scheut soll einfach Bleifrei fahren. Wer dies beides nicht will, dem empfehlen wir Superblend Zero Lead 2000.

    Alles in Allem gesehen meinen wir, dass wir der Umwelt und unseren Nachkommen zuliebe auch diese Hürden nehmen werden. Wer sich für das Produkt von Superblend interessiert, kann dies uns melden. Wir bestellen für unseren eigenen Verbrauch regelmässig kleinere Mengen aus England und könnten dies auch für andere tun, die nicht umrüsten wollen oder können.

    Selbstverständlich führen wir auch sämtliche Bleifrei-Umbauten aus. Verlangen Sie unsere Offerte.

    Mailadresse like us on facebook Youtube Channel
    #